„Suburbia" (Asmodee) macht aus den Spielern begeisterte Stadtplaner. Wer den größten Vorort baut, gewinnt den kniffligen Wettbewerb.
Asmodee

Runde um Runde ...

... wird gezockt, gejubelt, gefiebert und gebastelt. Gebäude und Metropolen sind bei Spielefans allseits beliebt.

Investieren & spekuliere

Wer „Hotel Tycoon“ (Asmodee) werden will, muss geschickt investieren und seine Mitbewerber vom Markt verdrängen. Das richtige Gespür fürs Spekulieren ist auch beim Klassiker „Monopoly“ (Hasbro) gefragt.


 


Im Zeitraffer

Das „4D Cityscape New York“ (Jumbo Spiele) enthält die Immobiliengiganten von New York maßstabsgetreu und puzzlegerecht zum Nachbauen. Dank 4-D werden die Gebäude chronologisch nach Baujahr errichtet. Stadtentwicklung und Skyline lassen sich mehrdimensional bewundern – viele Metropolen sind im Programm.


Städte entdecken

„Metropolys“ (Artege Schweiz) enthält internationale Architektur für die Westentasche. Eine berühmte Skyline wie z. B. die von Schanghai wird zum Spielen in 24 Baustellen geteilt. Länderfans entdecken mit „Europareise“ (Ravensburger) 155 Städte und erhalten jede Menge Informationen.


Finde den Zwilling

In der Spielebox „Europe“ (Remember) stecken 44 hochwertige Bilderpaare. Sie zeigen Europas schönste Seiten und trainieren das Immobiliengedächtnis. Bei Stadtliebhabern beliebt ist das smarte Aufdeckspiel „36 Cities“ (44 Spaces). Es enthält 36 Wahrzeichen mit positivem und negativem Schattenriss.


Teilemeister

Das „Empire State Building Night Edition“ (Ravensburger) wird als 3-D-Bauwerk dank LED-Technik zum leuchtenden Blickfang. Auch das bäuerliche „Fachwerkhaus“ (Ravensburger) ist ein originalgetreues Abbild im 3-D-Format. Nach 500 einsortierten Puzzleteilen liegt der prächtige XXL-Stadtplan einer deutschen Großstadt im Maß 65 x 45 cm auf dem Tisch, selbst Autobahn-Puzzlen ist möglich (Puzzlemap).


Kartentricks

Bei „The City“ (Amigo) sind die Spielkarten Gebäude und Zahlungsmittel zugleich. Mit jeder Runde wird die eigene Stadt um eine Immobilie reicher. Wer mit Karten bauen will, benötigt viel Geschick, damit das filigrane Bauwerk nicht einstürzt wie ein Kartenhaus.


Getty Images

Meisterhaft bauen

„Suburbia“ (Asmodee) macht aus den Spielern begeisterte Stadtplaner. Wer den größten Vorort baut, gewinnt den kniffligen Wettbewerb. Die Stadt „Utopia“ (HCM Kinzel) hat 16 Wolkenkratzer. Das Solospiel ähnelt Sudoku und erfordert logisches Denken.


Drucken

Mehr zu diesen Themen: